Tierschutz ist unser Ziel

Seit Mai 2014 besteht der Lebenshof in Denklingen. Er wurde mit dem Ziel gegründet, Tiere zu retten und ihnen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Handicap-Tiere stehen an erster Stelle, Tiere, die keiner mehr haben mag oder schwer vermittelbar sind. Auch diese Tiere empfinden sich selber als ganz normal. Aber es ging von Anfang an auch um die Rettung von Tieren aus schlechter Haltung. Zudem kümmert sich der Lebenshof um Tiere, die als „Abfallprodukte“ der Milchindustrie und der Massentierhaltung von Schwein, Geflügel und Kaninchen angesehen werden.  Tiere, die „ihrer natürlichen Bestimmung“ – der Schlachtung -  zugeführt worden wären, dürfen hier leben. Zudem werden Tiere aus Zuchtauflösungen oder landwirtschaftlichen Betriebsauflösungen aufgenommen. Tiere, die Schlangen -oder Zoofutter geworden wären, Tiere, mit denen über Ebay Profit gemacht werden soll, abgegebene Tiere aus Trennungsgründen, sowie „über den Zaun geworfene“ u.a.… sind ebenso hilfsbedürftig und werden versorgt.

Bed and Breakfast

Wir haben neben unserem festen Bestand an Tieren (Schweine, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten, Gänsen, Kaninchen, Katzen, Hunde usw.) auf dem Hof auch eine Art "Bed & Breakfast" für Tiere, die wir spontan in Notsituationen von Vereinen oder Privatpersonen für eine befristete Zeit aufnehmen. Sie dürfen auf dem Hof zur Zwischenmiete wohnen, bis eine Weitervermittlung zu einem endgültigen Zuhause stattfinden kann. Somit wechselt der Tierbestand ständig.

Externe Pflegeplätze

Schon in Planung sind externe Pflegeplätze für gerettete Tiere, für die wir auf unserem Hof in Denklingen keinen Platz haben.

Um diese Pflegeplätze auf anderen Höfen in Anspruch nehmen zu können, müssen wir unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden.

Manchmal zahlen wir nur Patenschaftsgeld für die Unterbringung und Versorgung der Tiere. Manchmal ist es zusätzlich erforderlich, dass wir Material für einen Stall/Tierzubehör auf das Grundstück der externen Pflegestelle verleihen. Mit allen Varianten sind Kosten verbunden. Wir freuen uns deshalb über Ihre Mithilfe in Form von Spenden, Mitgliedschaft oder Patenschaften.

Vermittlung von tieren

Wenn Sie selber gerne ein Tier aufnehmen würden oder wenn Sie jemanden wisse, der gerne ein Tier aufnehmen möchte, so wenden Sie sich doch hier vertrauensvoll an uns. 

Katzen, Hunde, Hühner, Schafe, Ziegen, Kälber, Schweíne, Nagetiere und viele andere warten auf liebevolle Plätze.

Wir bedanken uns im namen der tiere